AGB

1. Allgemeines

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Firma S.A.S. Fruit Services GmbH (nachfolgend „Verkäufer“) gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in dem vorliegenden Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart worden.

Vertragspartner

S.A.S. Fruit Services GmbH
Adresse: Richard-Strauss-Straße 19, 1230 Wien, Österreich

Telefon: +43 1 616 00 43

E-Mail: office(at)fruitservices.at
Web: www.fruitservices.at

Firmenbuchnummer: FN 413460 f
UID-Nummer: ATU68963918
Firmengericht: Handelsgericht Wien

2. Verkauf und Lieferung

Ablauf
Der Verkauf bzw. die Bestellung der Obstkisten erfolgt über die Website www.fruitservices.at

Verpackung und Leergut
Die Ware wird wahlweise in kostenfreien Einwegverpackung/Kartonkisten oder Pfandkisten zu je € 5,- geliefert. Mit der Rückgabe der Pfandkiste erhalten Sie Ihr Pfand von € 5,- retour. Bei einmaliger Belieferung oder Bestellung erfolgt die Lieferung ausschließlich in einer Einwegverpackung/Kartonkiste ohne Pfand.

3. Zustandekommen des Vertrages

Vertragsabschluss und Datenschutz

Die Bestellung des Kunden ist ein bindender Vertrag, welcher mit Bekanntgabe aller von dem Verkäufer geforderten Daten wirksam wird. Alle beim Bestellvorgang übermittelten Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Für Fehler wird jede Haftung des Verkäufers ausgeschlossen. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

4. Preise und Zahlung

Preisangabe

Sämtliche Preisangaben verstehen sich als “Bruttopreise“ (inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer). Druckfehler und einzelne Preisänderungen bleiben vorbehalten.

Zahlungsarten
Die Bezahlung der Ware erfolgt bei der Lieferung vor Ort in bar oder auf Rechnung.

4. Lieferung 

Liefergebiet
Unser Liefergebiet erstreckt sich auf Wien und Umgebung. Aus organisatorischen Gründen können wir nicht garantieren, jede Adresse innerhalb des Liefergebietes zu beliefern.

Lieferzeitbeeinträchtigung

Die Lieferzeit verlängert sich angemessen, wenn die Lieferung durch höhere Gewalt beeinträchtigt wird. Höherer Gewalt stehen im Besonderen gleich, nachträgliche Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Aufruhr, Streik, Aussperrung, Betriebsstörung, Feuer, Naturkatastrophen, Transportbehinderung, Änderung der gesetzlichen Bestimmungen, behördliche Maßnahmen oder Verordnungen oder der Eintritt sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse, die außerhalb unseres Willens liegen und bei objektiver Betrachtungsweise nicht von uns schuldhaft herbeigeführt worden sind. Sollte einer der oben bezeichneten Fälle eintreten, werden wir Sie unverzüglich davon in Kenntnis setzen. Besteht das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen länger als vier Wochen, sind Sie zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche insbesondere auf Schadensersatz bestehen in diesem Falle nicht. Dies gilt nicht, soweit in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit, bei Zusicherungen oder wenn bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch einfache Fahrlässigkeit oder wenn bei vertragstypischen vorhersehbaren Schäden aus rechtlichen Gründen zwingend gehaftet wird.

5. Beanstandungen/Reklamationen

Ausschluss eines Rückgabe- und Umtauschrechts
Die Rücknahme und/oder Umtausch von gelieferten Waren ist grundsätzlich ausgeschlossen.

Haftung und Frist
Der Kunde übernimmt die Haftung für die entsprechende Versorgung der Ware nach Übernahme bzw. Abstellen der Ware am vereinbarten Platz durch unseren Fahrer. Reklamationen zu Liefermengen hat der Kunde sofort beim Warenzusteller geltend zu machen. Versteckte Mängel hat der Kunde telefonisch oder per E-Mail geltend zu machen (spätestens am nächsten Werktag). Bei nicht ordnungsgemäßer Lagerung der Waren, natürlichen Schwund, Feuchtigkeit, starke Erwärmung der Räume, sonstige außergewöhnliche Witterungs- und Temperatureinflüsse sowie Insektenbefall erlischt der Reklamationsanspruch. Eine Beanstandung befreit nicht von fristgemäßer und vollständiger Zahlung. Die Haftung beschränkt sich auf den bestellten Warenwert. Waren, die nicht lieferbar waren bzw. die Wertminderung von Produkten mangelnder Qualität werden auf der nächsten Rechnung gutgeschrieben.

6. Nicht lieferbare Waren

Nichtlieferung
Wir sind bei der Zusammenstellung der Ware von der rechtzeitigen Belieferung durch Vorhändler abhängig. Scheitert oder verzögert sich die Belieferung aufgrund fehlerhafter oder nicht erfolgter Belieferung durch den Vorhändler, so haften wir nur aus den Gründen, die wir zu verantworten haben. Im Falle einer Nichtlieferung des Vorhändlers, welche nicht von uns zu vertreten ist, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Der Kunde hat in diesem Fall keinerlei Recht auf Schadensersatz.

7. Eigentumsvorbehalt

Privatkunde
Gegenüber Verbrauchern behält sich der Verkäufer bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

Geschäftskunde
Gegenüber Unternehmern behält sich der Verkäufer bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung das Eigentum an der gelieferten Ware vor. 

8. Widerrufsrecht

Ausschluss
Bei schnell verderblichen Waren oder solche, deren Verfallsdatum schnell überschritten wird, besteht kein Widerrufsrecht. Dies ist insbesondere bei der Lieferung von Obst, Gemüse, Milchprodukte, Fleisch oder Fisch der Fall.

9. Erfüllungsort, Rechtswahl und Gerichtsstand

Rechtszuständigkeit
Erfüllungsort ist Wien. Unbeschadet besonderer Zuständigkeiten für Verbraucher ist für alle aus oder im Zusammenhang mit dem gegenständlichen Vertrag entstehenden Rechtsstreitigkeiten das sachlich zuständige Gericht in Wien zuständig. Österreichisches Recht unter Ausschluss der internationalen Verweisungsnormen gilt als vereinbart. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

10. Schlussbestimmungen

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften (etwa den Bestimmungen des KSchG) widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen dieser AGB dennoch ihre Gültigkeit. Unsere AGB können jederzeit zu ändern.